fullface.de
StoriesFilmen und FotografierenFahrtechnikMapGalleryLinksBike ABCWallpaperSpecial-fuer-einsteiger
Startseite  >  Bike ABC  >  Doppelbrückengabel
Mountainbike Lexikon: Doppelbrückengabel
Bike ABC
Doppelbrückengabel
Mehr Federweg und höhere Belastbarkeit
Doppelbrückengabeln (Double Crown Forks) unterscheiden sich schon auf den ersten Blick von Einfachbrückengabeln (Single Crown Forks). Die Standrohre sind besonders lang und werden von zwei Gabelbrücken gehalten, die unterhalb und oberhalb des Steuerrohrs zum Gabelschaft führen.

Die Doppelbrückenkonstruktion ist stabiler und verwindungssteifer als die normale Bauweise, allerdings auch schwerer. Diese Gabeln werden hauptsächlich bei Downhillbikes verwendet, wenn viele Federweg benötigt wird und hohe Belastungen aufgefangen werden müssten.

Diese Bauweise schränkt allerdings den Lenkeinschlag ein, der Lenker lässt sich nur um ca. 45° Grad zur Seite drehen, da die Standrohre dann schon den Rahmen berühren würden. Ein am Rahmen befestigter Dämpfer schützt dabei das Standrohr.
20.11.2013 © SRAM
Anzeige
<< vorheriger Begriff: Dämpferpumpe
nächster Begriff: Double >>
Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden

Kommentar schreiben

Sicherheitsfrage
Wie heißt diese Website? (8 Buchstaben, checkt das Logo)


Mit Beantwortung der Sicherheitsfrage und dem Klick auf 'Kommentar eintragen' stimmst du der Datenschutzerklärung sowie den Nutzungsbedingungen zu
zurück zum Seitenanfang
WEITERSAGEN


Share on Google+
Pin on Pinterest

© 2018 fullface.de