fullface.de
StoriesFilmen und FotografierenFahrtechnikMapGalleryLinksBike ABCWallpaperSpecial-fuer-einsteiger
Startseite  >  Filmen & Fotografieren  >  Special Mounts am Bike
Filmen & Fotografieren: Special Mounts am Bike
An der Sattelstütze lässt sich eine Actioncam relativ leicht mit einer Klemmhalterung befestigen.
Filmen und Fotografieren
Special Mounts am Bike
Interessante Blickwinkel für GoPro & Co.
Klemmt euch die Actioncam ans Bike und schaut den Federelementen bei der Arbeit zu. An die Gabel, den Rahmen oder die Kettenstrebe - fast jede Position liefert während Sprüngen oder der Fahrt bergab einen interessanten Blick aufs Bike. Perfekt geeignet, um einen Webclip mit abwechslungsreichen Aufnahmen anzureichern.

Den Möglichkeiten zur Kamerabefestigung am Mountainbike sind kaum Grenzen gesetzt, mit Duct Tape (Gewebeklebeband) lassen sich die immer kleiner und leichter werdenden Actioncams schnell an jeder beliebigen Stelle montieren.

Filmen im Weitwinkelmodus mit 4:3 Bildformat (960p oder 1440p) liefert den besten Ausschnitt. Wenn man mit hoher Framerate (48, 50 oder 60 Bilder pro Sekunde) filmt, kann man später gute Zeitlupen generieren.
Bei der Montage solltet ihr auf zwei Dinge achten:

1. Bombenfester Sitz
Wenn die Kamera beim Fahren wackelt, sind die Aufnahmen nicht besonders sehenswert. Deshalb das Gehäuse möglichst stabil in verschiedene Richtungen am Rohr verkleben.

2. Federweg berücksichtigen
Gabel und Hinterbau beim Fully bewegen sich bei Volllast deutlich stärker, als man das im Stand ausprobieren kann. Wird eine Kamera z.B. am Sattel nach hinten ausgerichtet, dann kann der Reifen beim Einfedern das Gehäuse beschädigen, im Extremfall sogar zerstören. Auch bei einer Montage am Unterrohr mit Ausrichtung nach vorne kann der Reifen - bei vollem Eintauchen der Gabel - das Gehäuse berühren.
Die seitliche Montage an der Gabel liefert je nach Ausrichtung gute Aufnahmen nach vorne oder hinten.
Bei Montage an der Kettenstrebe auf 
 ausreichend Abstand zu Pedalen und 
 Fersen achten.
Je nach Durchmesser des Rohrs lassen sich auch Actioncam-Halterungen (GoPro Ride Hero oder Roll Bar Mount) bzw. universelle Kamera-Schraubhalterungen (Flymount) verwenden. Diese sind schnell montiert, sollten aber zusätzlich noch mit Tape gesichert werden.

Wir haben einige Positionen getestet und die Aufnahmen in einem Video zusammengestellt. Bei einigen Special Mounts lohnen sich auch Aufnahmen in Zeitlupe, um die Bewegungen des Bikes einzufangen.
Die folgenden sieben Positionen könnt ihr im Video sehen: Montage am Lenker mit Blick auf den Fahrer (aufgrund zu lockerer Befestigung leider verwackelt), am Tauchrohr der Gabel mit Blick nach vorne und hinten, an der Sattelstütze mit Blick zum Lenker, im Rahmen mit Blick zum Dämpfer, am Unterrohr mit Blick durch die Gabel und am Hinterbau mit Blick nach vorne.
21.08.2013 © Jojo/FULLFACE
Anzeige
<< vorheriges Tutorial nächstes Tutorial >>
1 Kommentar
Gast
20.06.2014 18:00
Gute Anregungen - bye the way: dein Hinterrad hat nen Schlag ;-)

Kommentar schreiben

Sicherheitsfrage
Wie heißt diese Website? (8 Buchstaben, checkt das Logo)
zurück zum Seitenanfang
WEITERSAGEN


Share on Google+
Pin on Pinterest

© 2017 fullface.de
www.facebook.com/fullface.de