fullface.de
StoriesFilmen und FotografierenFahrtechnikMapGalleryLinksBike ABCWallpaperSpecial-fuer-einsteiger
Startseite  >  Stories  >  Ride into the Earth
Story: Ride into the Earth
Stories
Ride into the Earth
Marcelo Gutierrez unter Tage in Zipaquira/Kolumbien
Mountainbiken unter Tage ist nichts neues, auch in Deutschland kann man mit dem Bike in stillgelegten Erzbergwerken seine Runden drehen.

Marcelo Gutierrez war in seiner Heimat auf der Suche nach einer eher downhillorientierten Strecke und ist in Zipaquira, einer kolumbianischen Stadt in der Nähe von Bogota, fündig geworden.
Knapp 2 Kilometer lang ist der Parcours, der in einem ehemaligen Salzbergwerk endet.

Auf der unterirdischen Strecke erwartete ihn allerdings kein loses Geröll, sondern blitzblank in den Felsen geschlagene Gänge und Treppenstufen.
Sprünge oder Anfahrten zu Wallrides wurden mit Rampen realisiert - also ein klassischer Urban Downhill, nur eben unter der Erdkruste. Für die Aufnahmen wurde das ganze bunt ausgeleuchtet, so entstanden diese nicht alltägliche Bikebilder von der Abfahrt bis zur unterirdischen Kathedrale im Salzgewölbe.
Anzeige
Marcelo Gutierrez: "Die Location kannte ich schon von einem zurückliegenden Event, nur wollte ich diese für das aktuelle Projekt voll ausreizen. Die Strecke ist technisch extrem schwierig, große und kleine Sprünge - du brauchst viel Speed, musst aber auch die richtige Linie dafür finden. Wählst du den falschen Weg, wartet eine Wand auf dich. Trotz der Ausleuchtung sieht man bei der Geschwindigkeit wenig, und auch die Feuchtigkeit machte die Strecke rutschig - bei Regen dringt Wasser ein und wir mussten das Fahren deshalb sogar zeitweise einstellen. Aber wir haben es letztendlich durchgezogen, ein tolles Erlebnis."

Hier seht ihr das Video zum Projekt:
19.02.2016 © Fabio Piva, Red Bull Content Pool
<< vorherige Story nächste Story >>
Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden

Kommentar schreiben

Sicherheitsfrage
Wie heißt diese Website? (8 Buchstaben, checkt das Logo)
zurück zum Seitenanfang
WEITERSAGEN


Share on Google+
Pin on Pinterest

© 2017 fullface.de
www.facebook.com/fullface.de